Frachtschiffreisen
Direkt zum Seiteninhalt

Gästebuch

Schön, dass Sie sich hier eintragen wollen.
Bitte nach Fertigstellung "Vorschau" anklicken, dann "Eintrag".
(Das kleine Kleeblatt in der Eingabemaske ist für ICQ-Nutzer, kann getrost übersprungen werden)

Das Gästebuch hat 73 Beiträge am 05.12.2019 um 20:41:23
Seite:12 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Login
Von: Harald
Am: 28.11.2019 um 16:44:16
Eintrag: 73
Ich habe mir gerade gespannt die Reiseberichte durchgelesen und habe mich so gut unterhalten gefühlt, dass ich auf jeden Fall einen Kommentar und ein Dankeschön dalassen möchte. :-)

Wirklich eine informative Seite, die ich nun noch etwas weiter durchstöbern werde.

Liebe Grüße
Harald
Von: Wolfgang Fragel
Am: 10.08.2019 um 14:09:26
Eintrag: 72
Hallo liebe Freunde der Seefahrt,
als ehemaliger Fahrensmann auf einem Stückgutfrachter (ab 1967) war ich nach sehr langer Zeit nun als Rentner (z.Zt. 69) auf einem Frachtschiff unterwegs. Es war eine Reise auf dem Containerschiff (MS „Bernhard Schepers“) für eine Woche (April 2015) von Hamburg nach Fredericia, Aalborg, Kopenhagen und zurück. Hierbei hat mich mein Schwager begleitet. Mein letzter und zweiter Trip (ich war leider der einzige Passagier an Bord) dauerte ca. 3 Wochen (Februar/März 2016) auf der MS „Andrea“ (Hamburg - Rotterdam - London - Santa Cruz de Tenerife - Las Palmas de Gran Canaria - Agadir - Huelva - Setubal - London - Rotterdam - Hamburg). Landgang gab es je nach Liegezeiten, wobei ich jedes Mal dazu die Möglichkeit hatte. Es war eine unvergessliche Reise, die alles bot, was man sich so vorstellt…..
Nun spiel ich natürlich mit dem Gedanken, ein weiteres Mal ab Hamburg oder einem anderen deutschen Hafen auf Fahrt zu gehen.
Da ich ungern wieder der einzige Passagier an Bord sein will geht meine Anfrage also an diejenigen, die sich hier bereits ins Gästebuch eingetragen haben bzw. ebenfalls weitere Fahrten unternehmen möchten.
Falls also jemand Lust und Laune hat (meine Frau ist leider nicht seefest), mich 14 Tage oder auch länger auf so einer Frachtschiffreise mit einem möglichst kleineren Schiff (maximale Länge 200m) in separater Kabine zu begleiten (evtl. Richtung Nordsee - Ärmelkanal - Atlantik - Straße von Gibraltar - östl. Mittelmeer und zurück) kann sich bei mir per E-mail melden. Weitere Kontakte werden dann folgen. Dauer, Reisegebiet und Termin können also sehr kurzfristig nach Absprache bestimmt werden.
Viele Grüße
Wolfgang Fragel
Von: Dirk Schüerhoff
Am: 06.02.2019 um 16:01:27
Eintrag: 71
Moin,Moin
Klasse Seite und tolle Fahrensberichte. Hautnah erzählt.
Bin leider schon über 75 Jahre und daher ist eine hohe
Devitations-Versicherung fällig für jede Reise.
War bei der Reederei APL aus Singapur beschäftigt
und durfte 2007 eine Reise von Yangshan(Shanghai Area)
durch den Suez nach B`haven mitmachen. Tolle Seefahrt.
In der Biskaya Windstärke 12 + APL Iris 63.000 tons mit
ca.5000 Teu ging bis zu 20 Grad nach jeder Seite. Habe
auch diverse Touren in der Ostsee mit Containerships über
Eigner Wegener gemacht und mit OOCL Nevsky der Reederei
Drevin nach St.Petersburg durchs dicke Eis. Tolle Errinnerungen.
So kann ich beim Lesen der Berichte von den Zeiten träumen.
Von: Rainer Büchner
Am: 18.11.2018 um 19:02:23
Eintrag: 70
Moin Moin,
war dann mit der Bianca Rambow, über Ostern 2017, ausgehend von Hamburg über Malmö - Kopenhagen - Helsingborg - Hamburg ,
sowie Ostern 2018, mit der Vera Rambow, wieder von Hamburg ausgehend, über Norrköpping - Riga - Hamburg unterwegs.
Im Feb.2019, soll es dann mit der Henneke Rambow, die Tour mal wieder in Hamburg beginnend, über Tilbury - Rotterdam - Las Palmas - Teneriffa - Casablanca - Agadir - Algeciras - Hamburg gehen.
Wenn die kommende Seefahrt, genauso gut wird, wie die die schon absolvierten, dann kann es nur gut werden.
Kann die Schiffe der Rambow-Reederei nur empfehlen.
Kuddel :freu: :freu: :dance2:
Von: Klaus Risser
Am: 02.11.2018 um 20:10:53
Eintrag: 69
Hallo und herzlichen Dank!

Einen herzlichen Dank an alle, die wieder herrlich Reiseberichte geschrieben haben und einen herzlichen Dank an Eckhard Reeh, dass er diese wieder auf seiner Webseite veröffentlicht hat und dieses auch hoffentlich weiterhin ermöglicht!!!

Der Bericht von Frau Enzmann war ja schon was ganz besonderes, nicht nur wegen der tollen Reise sondern auch wegen der erfrischenden Erzählweise. Ob ich die tagelange Schaukelei so gut überstanden hätte, wage ich zu bezweifeln.
Jetzt der herrliche Bericht von Herrn Schwarzbach von seiner -leider für ihn etwas eingeschränkten- Eisfahrt mit der THULELAND. Besonders hat mich gefreut, Kapitän Kristian, mit dem ich 2012 an Bord der TUNDRALAND (damals hieß sie sie noch TRANSTIMBER) unterwegs war, wieder zu finden. Viel Eis, und dann auch noch darin stecken bleiben, war mir auf der Reise mit der » CO NMAR GULF im März 2017 vergönnt.

Wäre es nicht schön, wenn auch diejenigen, die sich hilfesuchend an Eckhard Reeh wenden, mal von ihren Reisen berichten würden?

Viele Grüße
Klaus Risser
Von: Ursula Hoffi
Am: 17.10.2018 um 17:03:01
Eintrag: 68
Hallo Frau Enzmann,
ich habe gestern mit viel Vergnügen und großem Interesse Ihren amüsant und kurzweilig geschriebenen Reisebericht gelesen. Klasse, ich bin begeistert !
:-) aufgrund der vielen Sprichwörter, vermute ich dass wir in derselben Stadt - nämlich "Kölle" leben.
Wenn Sie einmal Zeit und Lust dazu haben, können Sie sich gerne mal per Email zu einem kleinen Erfahrungsaustausch bei mir melden.
Liebe Grüße Ursula Hoffi
Seite:12 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Login
Zurück zum Seiteninhalt