Schiffstypen - Frachtschiffreisen

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schiffstypen

Wissenswertes

Passagiere werden auf verschiedenen Schiffstypen mitgenommen. Am häufigsten Containerschiffe, da kann man drei Gruppen unterscheiden, aber auch auf Autotransportern und Stückgutschiffen. Es werden vereinzelt auch Reisen auf Binnenschiffen angeboten, darauf gehe ich auf meiner Seite aber nicht ein.

Klicken Sie auf ein Bild, um viel mehr Schiffe des jeweiligen Typs zu sehen, sehr viele vor Cuxhaven aufgenommen. Längst nicht alle nehmen allerdings Passagiere mit.

Feederschiffe

Der Begriff kommt aus dem englischen, to feed=füttern, versorgen. Sie werden als Zubringer zwischen kleineren Häfen zu den großen Seehäfen eingesetzt. Beispielhaft der Ostseeraum, wo die großen Pötte kaum verkehren können. Auch im Kielkanal (Nord-Ostsee-Kanal) viele Feederschiffe unterwegs, die den Umweg über den Skagerrak vermeiden wollen. Aufbauten fast immer am Heck. Kapazität liegt zwischen mehreren Hundert TEU bis zu etwa 1.500 TEU.

Containerschiffe mit eigenem Ladegeschirr

Diese Spezialschiffe sind vorwiegend für den Einsatz in kleineren Häfen gedacht, die nicht über eigene Lade-/Entladeeinrichtungen verfügen. Kapazität etwa analog der Feederschiffe, teilweise auch darüber hinaus bis zu 2.000 TEU. Liegezeiten dieser Schiffe in den kleinen Häfen meist länger als bei Feederschiffen.

Großschiffe

Überwiegend zwischen den Kontinenten unterwegs, sehr häufig im Asienverkehr. Derzeit die größten Schiffe haben eine Länge von fast 400m. Weit verbreitet die sog. Panmax-Schiffe, also solche, die noch durch den heutigen Panamakanal passen. Aufbauten meist im letzten Drittel des Schiffes, bei den ganz Großen im vorderen Drittel. Das hat im Übrigen auch den Vorteil, dass man kaum Vibrationen bzw. Geräusche von der Maschine mitbekommt. Kapazität mehrere Tausend TEU bis über 16.000 TEU.

Autotransporter

Sind mit den hohen Seitenwänden keine Schönheiten auf See. Kammern und Messen ganz oben, Fahrstuhl ist vorhanden. Wenig Vibrationen von der Maschine spürbar. Oft feste Routen, daher gut planbar. Manche sind auch für die Aufnahme von Containern ausgerüstet.

Stückgutschiffe

Transportieren praktisch alles, was nicht in Container verpackt werden kann (außer Schüttgut), oft sehr schwere bzw. großvolumige Lasten. Viele dieser Schiffe sind auch für Container geeignet. Eigenes Ladegeschirr ist meist vorhanden. Auch diese Schiffe haben längere Liegezeiten, nicht viele nehmen Passagiere mit.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü